Kursangebot

 

Ein Seminar für Begleiterinnen und Begleiter der letzten Lebensphase


Begleiten Sie Menschen in ihren letzten Lebensabschnitten werden Sie zusehends im fortschreitenden Prozess des Sterbens einer Verlangsamung im Äusseren und einer Verdichtung im Inneren gewahr.

 

Als Begleiterin und Begleiter werden Sie langsam aber stetig aus dem handelnden und denkenden, konzipierenden und fokussierten Prinzip herausgenommen. Das Gewahrsein des unabdingbaren Abschieds und Augenblicke der Stille dehnen sich mehr und mehr aus.

 

Dieser Stille zu begegnen, diese auszuhalten und als wertschöpfender Aspekt im Begleitprozess zu integrieren erfordert zuerst eine gute und achtsame Ressourcierung in Ihnen als Begleitperson selber.

 

Die Stille selbst ist Ressource, dennoch ist sie oft schwer auszuhalten und ebenso ist es nicht immer einfach als Begleitperson in den sich zeigenden Prozessen offen und achtsam zu bleiben.

 

Gibt es also Hilfsmittel, Strategien, Konzepte, die weiterhelfen, den weiten Raum der Stille anzunehmen und zu erfahren?

 

Wichtig ist die eigene Ressource in Ihnen als Begleitperson. Was bedeutet dies konkret für Sie und wie lässt sie sich finden und nutzen. Die eigene Ressource zu finden und sich darin niederzulassen ist ein Ziel dieses Seminars.

 

Weitergehend reflektieren Sie eigene Erfahrungen in der Stille und lassen den Aspekt der Ressource in eine erweitere Erfahrung neu einfliessen, die Stille als Raum oder weites Feld zu erleben. Achtsamkeit und freie Aufmerksamkeit sind dabei wichtige Elemente.

 

Eines der wichtigsten Hilfsmittel im Finden und Erleben der eigenen Ressource, der Achtsamkeit und der freien Aufmerksamkeit ist der Atem und seine verschiedenen Qualitäten, Wahrnehmungen und Rhythmen. Dazu werden auch die neurophysiologischen Aspekte der Atmung und deren Wirkung auf das Herz und das Herzfeld reflektiert und besprochen.

 

Aus meiner Praxis als Craniosacraltherapeutin werden Sie mit Körperorientierung, Bodenhaftung und einer achtsamen Atmung arbeiten und darin angeleitet werden. Ziel ist es Ihren Umgang mit den Augenblicken von Stille zu Vertiefen und als wertschöpfende Aspekte im Begleitprozess zu integrieren.

 

Andrea Gabriela Durisch Bohne
Craniosacraltherapeutin, Pflege- und Operationsfachfrau HF,
Craniosacraltherapie, Sterbe- und Trauerbegleitung, Weiterbildungen